AUSBILDUNG ZUR/ZUM SCHAMANIN/SCHAMANEN UND SCHAMANISCH PRAKTIZIERENDEN

Im Sinne Alpenländischer Traditionen – mehr als 20 Module in 3 bis 5 Jahren

Solltest Du an dieser Ausbildung Interesse haben, so fordere bitte bei uns eine detaillierte Ausbildungsbeschreibung an.
Lehrgangsaufbau:
Die ersten sechs Module sind als Einstieg verpflichtend zu absolvieren, um sich kennen zu lernen und die Grundkenntnisse der schamanischen Ausbildung zu vermitteln.
Alle anderen Fortbildungsmodule sind innerhalb eines Zeitraumes von 3 bis 5 Jahren frei wählbar, wobei mindestens 20 der angebotenen Module absolviert werden sollten.
Ein Einstieg in die Ausbildung ist nach dem ersten Modul möglich, das versäumte Modul muss jedoch nachgeholt werden.

AUSBILDUNGSDAUER JE MODUL
3 Tage, eventuell an Jahreskreisfeste angepasst

SEMINARZEITEN
jeweils Freitag 14 Uhr bis ca. 19 Uhr
Samstag 9 Uhr bis 12 Uhr und 14 Uhr bis ca. 20 Uhr
Sonntag 9 Uhr bis ca. 15 Uhr
(die Zeiten können aufgrund der Witterung oder anderer Umstände, wie z.B. Nachtwanderung, variieren)

GESAMTAUSBILDUNGSDAUER
3 bis 5 Jahre als Maximaldauer empfohlen

Die Idee dahinter:
Kurt Brückler, der Land-Schamane, sowie viele Gleichgesinnte wollen das Alte, Traditionelle wieder entdecken und bewahren, neue Erkenntnisse mit einbeziehen, und dadurch den Alpenland-Schamanismus erhalten und seine Herkunft und seine Traditionen lehren.
Innerhalb der letzten Jahrzehnte besuchen immer mehr traditionelle Schamanen aus allen Erdteilen Mitteleuropa und versuchen, uns in Vorträgen, Workshops und Ausbildungen, sowie mit unzähligen Büchern ihren Schamanismus näher zu bringen. Diese Schamanen offenbaren uns ihren traditionellen Schamanismus aus ihren eigenen Kulturen und möchten uns damit zeigen, wie es geht. Sie wollen aber ganz sicher nicht, dass wir sie kopieren und dadurch in ihre Fußstapfen treten. Ganz im Gegenteil, sie
wollen uns darauf hinweisen, dass wir nach unseren eigenen Wurzeln suchen müssen und uns an eine Zeit erinnern sollen, in der in Mitteleuropa ein eigenes Schamanentum, eine eigene Mythologie und Weltsicht vorhanden war.
Unsere Wurzeln reichen weit zurück, bis zu den Kulturen der Kelten und Germanen. Ja, auch wir hatten alles, was wir heute bei exotischen Völkern suchen. Wir müssen einfach nur alles wieder entdecken, all das, was uns vor langer Zeit genommen wurde. Es ist an der Zeit, das noch Vorhandene „wieder zu beleben“.
Wir sollten uns dort, wo unsere Wurzeln sind, bei den Schamanen (Zauberern, Druiden, Fili usw.) der Kelten und Germanen, auf ihre Einladung einlassen und wieder zu fließen, zu kreisen, zu schwingen, uns auszubreiten und zu erforschen beginnen. Sie wussten, dass es neben unserer normalen Welt eine „Anderswelt“ gibt, ein magisches Reich voller schamanischer Möglichkeiten, in das jeder eindringen kann, der den rechten Weg, den Zugang kennt.
Die Spiritualität unserer Vorfahren kann man weder als heidnisch noch als christlich bezeichnen. Sie überschreitet diese Kategorien, sie beruht auf tiefer Verbundenheit mit der Natur und allen Lebewesen.
Durch dieses Urvertrauen, ein Teil des Ganzen zu sein, gaben die Naturwesen, die Wasserwesen, die Pflanzengeister, die Sonne, der Mond, die Sterne, der Himmel, die Erde, das Feuer, das Wasser, die Luft, die Steine, die Bäume, der heilige Hain, die Runen, das Rad der Jahreszeiten usw. den Schamanen das geheime Wissen (die Geheimnisse) preis. Diese gaben sie an ihre Schüler oder Auserwählte über viele Jahrhunderte hinweg, weiter.

KOSTEN:
Pro Modul (wenn nicht anders angegeben) € 280,- pro Person
Heilungshütte € 330,- pro Person
SEMINARORT:
Steiermark, 8942 Wörschach, Dorfstraße 225
Steiermark, 8942 Wörschach, “Dolmar´s Alm”

ÜBERSICHT ÜBER DIE MODULE:

  • Schamanische Reise
  • Die schamanische Hausapotheke
  • Visionssuche I: Traumzeit – Zeit des Träumens
  • Seher I – Wahrnehmung feinstofflicher Energien, Aura, usw.
  • Extraktion I – Die schamanische Extraktion
  • Die Heilungshütte
  • Medizinrad I – Das Rad des Lebens
  • Die Steinspirale I – Die Reise ins Zentrum
  • Seher II – Begegnung mit Naturwesen und Naturgeister
  • Symbole und Amulette
  • Umgang mit den Ahnen, Sterben/Tod – Was kommt danach
  • Energieübertragung
  • Die 4 Elemente – Erde, Feuer, Wasser, Luft
  • Die Bäume und ihre Kraft (Der Heilige Hain)
  • Die Steine und ihre Kraft (Wirkungsweise)
  • Kraftorte – Orte der Kraft
  • Rituelles Räuchern (Zubereitung und Wissen)
  • Extraktion II – Die Schamanische Extraktion
  • Visionssuche II
  • Schamanische Zeremonien (Rituale)
  • Schamanische Werkzeuge (Zeit und Form)
  • Der Kreislauf des Lebens (Zerstören und Erschaffen)
  • Die Schamanische Welt
  • Medizinrad II – Das Rad des Lebens
  • Steinspirale II – Die Reise ins Zentrum
  • Die Schamanentrommel, Schamanenlieder, Schamanentanz
  • Heile den Heiler in Dir
  • Schamanische Seelenrückholung
Veröffentlicht unter Schamanisch Praktizierenden, Seminare | Kommentare deaktiviert

27.02. bis 01.03.2015 Schamanische Extraktion 1

WORKSHOP für spirituelle Menschen

Ein MUSS für alle Schamanismus – Kundigen, Humanenergetiker, Spirituellen Heiler und solche, die es noch werden wollen.
Werde zuerst selbst heil, damit du anderen heilsam helfen kannst!
Die Grundformen der Heilungstechniken sind überall auf der Welt die gleichen, oder zumindest sehr ähnlich. Der schamanische Effekt funktioniert auf zwei Ebenen – zum Einen ist der Schamane überzeugt, dass er an einer, von Wundern erfüllten Welt teil hat und zum Anderen glaubt er unerschütterlich an seine Fähigkeit, Kranke oder Hilfesuchende davon zu überzeugen, Teil seiner magischen Welt zu werden.
Als Kundiger vermittelt der Schamane zwischen Krankheit und Gesundheit und übernimmt selbst den Geist der Krankheit, den er jedoch sofort wieder ausspuckt oder an einen dafür bestimmten Gegenstand (Stein, Holz usw.) abgibt, der dann verbrannt oder vergraben wird.
Der Schamane kann aber auch einen Sprechgesang intonieren (Mantras, Gebete usw.) und entfernt den bösen Gegenstand, der im Körper des Hilfesuchenden ist, indem er die Hand auf die betreffende Stelle legt und (in der anderen Hand hält er z.B. eine Adlerfeder, mit der er den Körper berührt) diesen herauszieht, mit dem Mund heraus beißt oder heraus saugt. Eine andere Möglichkeit ist das Wegblasen der Krankheit, um Platz zu machen für einen freundlichen Geist, der die Krankheit davontragen kann.

Wir erarbeiten gemeinsam folgende Themen:

  • Schamanisches Reinigungsritual
  • Sich und andere schützen
  • Schamanische Einstimmung
  • Schamanisches Kontakt aufnehmen zu geistigen Helfern
  • Schamanische Reise
  • Schamanisches Fühlen und Schauen
  • Die verschiedenen Techniken
  • Erkennen und Entfernen der negativen Energien und Krankheiten
  • Diskussion

Teilnehmer:
Du bist 18 Jahre, körperlich und geistig gesund (keine Depressionen)

Bitte bringe mit:
Bequeme, Kleidung, Hausschuhe oder dicke Socken, 2 Decken, Polster, Schreib
zeug, Schamanentrommel, Offenheit, Freude und gute Laune!

Kosten: pro Person € 280,00

Referent: Kurt Brückler

Assistenten: Christoph

IN STEIERMARK: 8942 Wörschach, Dorfstr. 225

 

Wann: Freitag, 27.02.2015 bis Sonntag, 01.03.2015
Beginn FR 14:00, Ende SO ca. 15:00
Anmeldeschluss: 01.09.2014 für die Ausbildung bzw 3 Wochen vor Seminar
Veröffentlicht unter Luchs, Schamanisch Praktizierenden, Seminare | Kommentare deaktiviert

13.03. bis 15.03.2015 Schamanische Hausapotheke

Herstellen von Essenzen, Salben, Wickel, Bäder und Ölen

WORKSHOP für spirituelle Menschen und Fortbildung für Schamanenschüler

Die Kräuterheilkunde ist eine der ältesten Heilanwendungen im traditionellen alpenländischen Sinn überhaupt.
Ebenso das Wissen um die Heilkraft des Wassers und daraus folgend, um die Bäder und Wickel (Kompressen), versetzt mit den Kräutern oder ätherischen Ölen, Salzen, etc.
Genau so wichtig ist das traditionelle Wenden (etwas abwenden). Tausende Jahre altes, überliefertes Wissen bildet die Grundlage für diesen Workshop. Auch wenn im Laufe der letzten Jahrhunderte vieles davon in unserer alpenländischen Heimat verloren gegangen ist, so ist doch erfreulicherweise einiges noch erhalten geblieben, was uns heute nützlich und hilfreich sein kann.
Ob als Tee, Tinktur, Salben, Essenzen, Umschläge (Wickel) oder Anderes, du erfährst in diesem Workshop viel Wissenswertes über den Umgang mit unseren Heilpflanzen und Heilkräutern.
Der Schwerpunkt liegt in unserer heimischen Pflanzenwelt. Informationen über den richtigen Zeitpunkt für das Sammeln von Kräutern, der Zubereitung von Salben, Pflastern, Tees, Tinkturen, Essenzen, usw. sind ebenfalls Inhalt dieses Workshops.
Gerne gebe ich mein erworbenes Wissen (35 Jahre Praxis) ungeschminkt an alle Teilnehmer weiter.
Eines sollten wir bedenken: Die „Schamanische Hausapotheke“ ersetzt nicht das Aufsuchen eines Arztes bei Krankheit oder anderen Symptomen.

Teilnehmer:

Du bist 18 Jahre, körperlich und geistig gesund (keine Depressionen)

Bitte bringe mit:
Bequeme, wetterfeste Kleidung, gutes Schuhwerk, Iso-Matte, Hausschuhe oder dicke Socken, Schreibzeug, Farbstifte, kleine Glasflaschen, Dosen, Holzspachteln, mehrere Tücher, einen Mörser, Musikinstrumente (Trommel, Rassel, Flöte usw.), wenn vorhanden. Offenheit, Freude und gute Laune!

Kosten: pro Person € 280,00

Referent: Kurt Brückler

IN STEIERMARK:
8942 Wörschach, Dorfstr. 225

 

Wann: Freitag, 13.03.2015 bis Sonntag, 15.03.2015
Beginn FR 14:00, Ende SO ca. 16:00
Anmeldeschluss: 3 Wochen vor Seminarbeginn
Veröffentlicht unter Fortbildungsseminare, Seminare | Kommentare deaktiviert

20.03.2015 bis 22.03.2015 Schamanische Reise

Kraft-Ort, Kraft-Tier, spiritueller Lehrer, die Anderswelt (Schamanische Reise)

Auch WORKSHOP für Anfänger

Schon vor tausenden von Jahren gab es besondere Menschen (Schamanen), die sich durch ganz besondere Techniken in Trance versetzen konnten. In diesem Zustand konnten sie nun Kontakt mit ihren weisen Helfern und Verbündeten in der Anderswelt aufnehmen. In der heutigen schamanischen Kultur gehört es zum oft langen Ausbildungsweg des Schamanen, dass er selbst zuerst heil werden muss, bevor er andere heilen kann. Im Schamanismus werden die Begriffe „Heilung – Heil – Das Heilige“ noch im ursprünglichen Zusammenhang gesehen. Durch die Kontaktaufnahme mit unseren weisen Helfern in der nicht alltäglichen Wirklichkeit wird uns der Zugang zu schamanischen Methoden der Selbstheilung eröffnet. Ich, du, er, sie, es – wir alle können lernen, schamanisch zu reisen und uns dadurch die Fähigkeit aneignen, in andere Wirklichkeiten zu reisen und wieder aus ihnen in die Alltagswelt zurückzukehren.
Schamanische Reisen kann man alleine oder in der Gruppe unternehmen. Die Gründe für solche Reisen können vielfältig sein, z.B. Kontaktaufnahme mit Wesenheiten anderer Wirklichkeiten, die dem eigenen Wachstum und der spirituellen Unterweisung dienen. Diese Wesenheiten können Götter, Fabelwesen, Krafttiere, Pflanzengeister usw. sein. Auch die Anzahl der anderen Welten (Untere -, Mittlere -, Obere – und Heiler-Welt) in die wir reisen, ist sehr groß. Vor jeder schamanischen Reise soll gut überlegt
werden, welches Anliegen wir lösen möchten. Die schamanischen Reisen gelten als die Grundtechniken des Schamanismus.

Wir erarbeiten gemeinsam folgende Themen:

  • Was ist Alpenschamanismus, Kosmologie, Mythologie, Anderswelt
  • Was ist eine schamanische Reise
  • Vorbereitung einer schamanischen Reise
  • Rituelle Reinigung
  • Schamanische Welten – Eintreten in diese
  • Kraftort/Kraftplatz
  • Krafttier
  • Wesenheiten
  • Die Reise selbst in verschiedene Welten
  • Nachbearbeitung der einzelnen Reisen

 

Teilnehmer:
Du bist 18 Jahre, körperlich und geistig gesund (keine Depressionen)

Bitte bringe mit:
bequeme und wetterfeste Kleidung, gutes Schuhwerk, Iso-Matte, Schlafsack,
2 Decken, Polster, Hausschuhe oder dicke Socken, Schreibzeug, Farbstifte,
Musikinstrumente (Trommel, Rassel, Flöte usw.), wenn vorhanden.
Offenheit, Freude und gute Laune!

Kosten: pro Person € 280,00

Referent: Kurt Brückler

Assistenten: Christoph

IN STEIERMARK: 8942 Wörschach, Dorfstr. 225

Wann: Freitag, 20.03.2015 bis Sonntag, 22.03.2015
Beginn FR 14:00, Ende SO ca. 15:00
Anmeldeschluss: 03.03.2015 für die Ausbildung bzw 3 Wochen vor Seminar
Veröffentlicht unter Allgemein, Schamanisch Praktizierenden, Seminare, Wolf | Kommentare deaktiviert

27.03.2015 bis 29.03.2015 SCHAMANISCHE HILFESTELLUNG ZUR VERSÖHNUNG MIT DEINEM INNEREN KIND Teil 1

Das innere Kind – lebt in dir; was ist das innere Kind?
Das ungeliebte – das geliebte Kind, der Umgang mit dem inneren Kind.
Theorie und Praxis.

Teilnehmer:
Du bist 18 Jahre, körperlich und geistig gesund (keine Depressionen)

Bitte bringe mit:

Bequeme Kleidung, 2 Decken, Polster, Hausschuhe oder dicke Socken, Schreib
zeug, Farbstifte, Offenheit, Freude und gute Laune!

Kosten: pro Person € 280,00

Referent: Kurt Brückler

Seminarorte:
8942 Wörschach, Dorfstraße 225

Wann: Freitag, 27.03.2015 bis Sonntag, 29.03.2015
Beginn FR 14:00, Ende SO ca. 15:00
Anmeldeschluss: 3 WOCHEN VOR WORKSHOP-BEGINN!
Veröffentlicht unter Allgemein, Fortbildungsseminare, Seminare | Kommentare deaktiviert

10.04.2015 bis 12.04.2015 SCHAMANISCHE HILFESTELLUNG ZUR VERSÖHNUNG MIT DEINEM INNEREN KIND Teil 2

Aufbauend auf Teil 1
Die innere Verbindung und ihre Folgen, Selbstachtung, liebevolle Beziehung,
Sanftheit und Stärke usw. Du entdeckst den liebevollen inneren Erwachsenen.
Theorie und Praxis.

Teilnehmer:
Du bist 18 Jahre, körperlich und geistig gesund (keine Depressionen)

Bitte bringe mit:

Bequeme Kleidung, 2 Decken, Polster, Hausschuhe oder dicke Socken, Schreib
zeug, Farbstifte, Offenheit, Freude und gute Laune!

Kosten: pro Person € 280,00

Referent: Kurt Brückler

Seminarorte:
8942 Wörschach, Dorfstraße 225

Wann: Freitag, 10.04.2015 bis Sonntag, 12.04.2015
Beginn FR 14:00, Ende SO ca. 15:00
Anmeldeschluss: 3 WOCHEN VOR WORKSHOP-BEGINN!
Veröffentlicht unter Allgemein, Fortbildungsseminare, Seminare | Kommentare deaktiviert

17.04.2015 bis 19.04.2015 Schamanische Energieübertragung

Energetische Heiler (auch Schamanen) arbeiten oft mit Methoden, mit denen sie Energie auf andere übertragen. Kein Heiler gibt jedoch (Lebens-) Energie von sich selbst, aus seinem eigenen „Depot“, denn die braucht er selbst zum Leben.
Er versteht es, als Kanal zu fungieren, durch den die göttliche und kosmische Energie hindurch fließen kann, um von ihm gelenkt zu werden.
Dieser Kanal muss „rein“ sein, es bedarf also einer regelmäßigen inneren, spirituellen, geistigen Reinigung, sowie die Einhaltung bestimmter Regeln.
Aber auch der Schutz vor negativen Einflüssen, vor dem Übernehmen „schlechter“ Energien des Hilfesuchenden, ist eine überaus wichtige Aufgabe, denn nur so ist man in der Lage, sich selbst und den Hilfesuchenden davor zu bewahren, Energien zu übernehmen, die man eigentlich los werden möchte.
Mit Hilfe verschiedener Rituale und Techniken wird die Grundvoraussetzung für die Übertragung von Energie, Reinigung und Schutz gewährleistet.
Dieser Workshop soll auch dazu dienen, einen tieferen Einblick und Einstieg in die Welt der Energetik zu erhalten, um entscheiden zu können, ob genügend Interesse und Begabung für eine Weiterbildung auf diesem Gebiet vorhanden ist.

Wir erarbeiten gemeinsam folgende Themen:

  • Was ist Energie
  • Reinigungs- und Schutzrituale
  • Kanal sein
  • Was ist die Anderswelt (geistige Welt)
  • Anrufung
  • Traditionelles Wenden
  • Energieübertragung über die Hände
  • Nützliche “Werkzeuge”
  • Rituale und Zeremonien

Teilnehmer:
Du bist 18 Jahre, körperlich und geistig gesund (keine Depressionen)

Bitte bringe mit:
Modul 1 des alpenlandschamanischen Ausbildungszyklus oder vergleichbare Kenntnisse, die überprüft werden.
Bequeme, wetterfeste Kleidung, Iso-Matte, 2 Decken, Polster, Schreibzeug, Musikinstrumente (Trommel, Rassel, Flöte usw.), Adlerfeder oder andere große
Feder, Offenheit, Freude und gute Laune!

Kosten: pro Person € 280,00

Referent: Kurt Brückler

Assistenten: Christoph

IN STEIERMARK: 8942 Wörschach, Dorfstr. 225

 

Wann: Freitag, 17.04.2015 bis Sonntag, 19.04.2015
Beginn FR 14:00, Ende SO ca. 15:00
Anmeldeschluss: 03.03.2015 für die Ausbildung bzw 3 Wochen vor Seminar
Veröffentlicht unter Allgemein, Schamanisch Praktizierenden, Seminare, Wolf | Kommentare deaktiviert

24.04.2015 bis 26.04.2015 RITUALE FÜR DIE ELEMENTE ERDE und WASSER Kontaktaufnahme mit ihren Elementarwesen Teil 1

Rituallehre
Traditionelle und internationale Rituale für die Elemente Erde und
Wasser.
Erdheilung – Wasserbelebung. Welche Elementarwesen gibt es und wie
nehme ich mit ihnen Kontakt auf.

Teilnehmer:
Du bist 18 Jahre, körperlich und geistig gesund (keine Depressionen)

Bitte bringe mit:

Bequeme Kleidung, 2 Decken, Polster, Hausschuhe oder dicke Socken, Schreib
zeug, Farbstifte, Offenheit, Freude und gute Laune!

Kosten: pro Person € 280,00

Referent: Kurt Brückler

Seminarorte:
8942 Wörschach, Dorfstraße 225
8942 Wörschach 8, Forsthaus Reiterer
(Möglichkeit d. Selbstversorgung und Übernachtung: € 13,- pro Nacht)

Wann: Freitag, 24.04.2015 bis Sonntag, 26.04.2015
Beginn FR 14:00, Ende SO ca. 15:00
Anmeldeschluss: 3 WOCHEN VOR WORKSHOP-BEGINN!
Veröffentlicht unter Allgemein, Fortbildungsseminare, Seminare | Kommentare deaktiviert

30.04.2015 WALPURGISNACHT-FEIER im Forsthaus Reiterer

Feiern wir gemeinsam die Walpurgisnacht.

Nähere Infos, Teilnahmebedingungen, Kleidung und die Möglichkeit zur Übernachtung im Forsthaus unter:

Kurt Brückler 0664/49 56 028

Beginn: 20 Uhr bis ca. 2 Uhr früh

Kosten: € 25,-

Veröffentlicht unter Allgemein, Fortbildungsseminare, Seminare | Kommentare deaktiviert

08.05.2015 bis 10.05.2015 3-TAGES-WORKSHOP mit LARS KÖHNE, KARIN RADL und DOLMAR KURT BRÜCKLER

Lars Köhne: Germanischer Schamanismus – Gesänge, usw.
Karin Radl: Hellfühlen, Heilsehen
Dolmar Kurt Brückler: Inka-Schamanismus (Peru)

Teilnehmer:
Du bist 18 Jahre, körperlich und geistig gesund (keine Depressionen)

Bitte bringe mit:

Bequeme Kleidung, 2 Decken, Polster, Hausschuhe oder dicke Socken, Schreib
zeug, Farbstifte, Offenheit, Freude und gute Laune!

Kosten: pro Person € 330.-

Referent: Kurt Brückler

Seminarorte:
8942 Wörschach, Dorfstraße 225
8942 Wörschach 8, Forsthaus Reiterer
(Möglichkeit d. Selbstversorgung und Übernachtung: € 13,- pro Nacht)

Wann: Freitag, 08.05.2015 bis Sonntag, 10.05.2015
Beginn FR 14:00, Ende SO ca. 15:00
Anmeldeschluss: 3 WOCHEN VOR WORKSHOP-BEGINN!
Veröffentlicht unter Allgemein, Fortbildungsseminare, Seminare | Kommentare deaktiviert