TRADITONELLER SCHAMANISMUS UND SCHAMANISMUS DER NEUEN ZEIT 07.08.2015 bis 09.08.2015

TRADITONELLER SCHAMANISMUS UND
SCHAMANISMUS DER NEUEN ZEIT
AUS DER SICHT DES SCHAMANEN DOLMAR

Annahme und Nicht-Wertung = Toleranz
Harmonie und rechtes Maß
Die Mitte halten zwischen Mutter Erde und Vater Himmel
Auf sein Herz hören
Glaubensmuster und wahre Werte, Traditionen bewahren und sich
Neuem öffnen
Wirklich lieben und Transformation

Teilnehmer:
Du bist 18 Jahre, körperlich und geistig gesund (keine Depressionen)

Bitte bringe mit:

Bequeme Kleidung, 2 Decken, Polster, Hausschuhe oder dicke Socken, Schreib
zeug, Farbstifte, Offenheit, Freude und gute Laune!

Kosten: pro Person € 280,00

Referent: Kurt Brückler

Seminarorte:
8942 Wörschach, Dorfstraße 225
8942 Wörschach 8, Forsthaus Reiterer
(Möglichkeit d. Selbstversorgung und Übernachtung: € 13,- pro Nacht)

Wann: Freitag, 07.08.2015 bis Sonntag, 09.08.2015
Beginn FR 14:00, Ende SO ca. 15:00
Anmeldeschluss: 01.09.2014 für die Ausbildung bzw 3 Wochen vor Seminar
Veröffentlicht unter Allgemein, Fortbildungsseminare, Seminare | Kommentare deaktiviert

VISIONS-, TRAUM– UND SYMBOLDEUTUNG 28.08.2015 bis 30.08.2015

Durch Trance-Übungen lernen wir tief in unser Innerstes hinab
zu steigen, um in Kontakt mit dem Potential der Inneren Bilder
zu kommen und deren Einsatzmöglichkeiten zu erarbeiten und
zu erfahren.

Teilnehmer:
Du bist 18 Jahre, körperlich und geistig gesund (keine Depressionen)

Bitte bringe mit:

Bequeme Kleidung, 2 Decken, Polster, Hausschuhe oder dicke Socken, Schreib
zeug, Farbstifte, Offenheit, Freude und gute Laune!

Kosten: pro Person € 280,00

Referent: Kurt Brückler

Seminarorte:
8942 Wörschach, Dorfstraße 225
8942 Wörschach 8, Forsthaus Reiterer
(Möglichkeit d. Selbstversorgung und Übernachtung: € 13,- pro Nacht)

Wann: Freitag, 28.08.2015 bis Sonntag, 30.08.2015 Beginn FR 14:00, Ende SO ca. 15:00
Anmeldeschluss: 01.09.2014 für die Ausbildung bzw 3 Wochen vor Seminar
Veröffentlicht unter Allgemein, Schamanisch Praktizierenden, Seminare, Wolf | Kommentare deaktiviert

SCHAMANISCHE REISE (Modul 1 Gruppe Hirsch) Freitag, 09.10.2015 bis Sonntag, 11.10.2015

Folder: Grundausbildung zum/r Schamanen/in

Kraft-Ort, Kraft-Tier, spiritueller Lehrer, die Anderswelt (Schamanische Reise)

Auch WORKSHOP für Anfänger

Schon vor tausenden von Jahren gab es besondere Menschen (Schamanen), die sich durch ganz besondere Techniken in Trance versetzen konnten. In diesem Zustand konnten sie nun Kontakt mit ihren weisen Helfern und Verbündeten in der Anderswelt aufnehmen. In der heutigen schamanischen Kultur gehört es zum oft langen Ausbildungsweg des Schamanen, dass er selbst zuerst heil werden muss, bevor er andere heilen kann. Im Schamanismus werden die Begriffe „Heilung – Heil – Das Heilige“ noch im ursprünglichen Zusammenhang gesehen. Durch die Kontaktaufnahme mit unseren weisen Helfern in der nicht alltäglichen Wirklichkeit wird uns der Zugang zu schamanischen Methoden der Selbstheilung eröffnet. Ich, du, er, sie, es – wir alle können lernen, schamanisch zu reisen und uns dadurch die Fähigkeit aneignen, in andere Wirklichkeiten zu reisen und wieder aus ihnen in die Alltagswelt zurückzukehren.
Schamanische Reisen kann man alleine oder in der Gruppe unternehmen. Die Gründe für solche Reisen können vielfältig sein, z.B. Kontaktaufnahme mit Wesenheiten anderer Wirklichkeiten, die dem eigenen Wachstum und der spirituellen Unterweisung dienen. Diese Wesenheiten können Götter, Fabelwesen, Krafttiere, Pflanzengeister usw. sein. Auch die Anzahl der anderen Welten (Untere -, Mittlere -, Obere – und Heiler-Welt) in die wir reisen, ist sehr groß. Vor jeder schamanischen Reise soll gut überlegt
werden, welches Anliegen wir lösen möchten. Die schamanischen Reisen gelten als die Grundtechniken des Schamanismus.

Wir erarbeiten gemeinsam folgende Themen:

  • Was ist Alpenschamanismus, Kosmologie, Mythologie, Anderswelt
  • Was ist eine schamanische Reise
  • Vorbereitung einer schamanischen Reise
  • Rituelle Reinigung
  • Schamanische Welten – Eintreten in diese
  • Kraftort/Kraftplatz
  • Krafttier
  • Wesenheiten
  • Die Reise selbst in verschiedene Welten
  • Nachbearbeitung der einzelnen Reisen

 

Teilnehmer:
Du bist 18 Jahre, körperlich und geistig gesund (keine Depressionen)

Bitte bringe mit:
bequeme und wetterfeste Kleidung, gutes Schuhwerk, Iso-Matte, Schlafsack,
2 Decken, Polster, Hausschuhe oder dicke Socken, Schreibzeug, Farbstifte,
Musikinstrumente (Trommel, Rassel, Flöte usw.), wenn vorhanden.
Offenheit, Freude und gute Laune!

Kosten: pro Person € 280,00

Referent: Kurt Brückler

Seminartermin:

Freitag, 11.09.2015 bis Sonntag, 13.09.2015

Seminarorte:
8942 Wörschach, Dorfstraße 225 – im Winter
8942 Wörschach 8, Forsthaus Reiterer – im Herbst und Sommer
(Möglichkeit der Selbstversorgung und Übernachtung
für max. 8 Personen: € 13,- pro Person und Nacht)

Anmeldeschluss:

Freitag, 28.08.2015 (Für die Ausbildung)

bzw 3 Wochen vor Seminarbeginn
Höchst-Teilnehmerzahl 8 Personen. Bitte um rasche Anmeldung.

Veröffentlicht unter Hirsch, Schamanisch Praktizierenden, Seminare | Kommentare deaktiviert

SCHAMANISCHE VISIONS-, TRAUM UND SYMBOLDEUTUNG (Modul 8 Gruppe Hirsch) Freitag, 18.03.2016 bis Sonntag, 20.03.2016

Folder: Grundausbildung zum/r Schamanen/in

VISION-, TRAUM-, UND SYMBOLDEUTUNG

WORKSHOP für Anfänger und die Ausbildungsgruppe Falke

Die „Traumzeit“ ist nicht nur den Schamanen oder Schamanismus – Kundigen vorbehalten. Jeder Mensch erreicht durch den Prozess des Einschlafens – und dies Nacht für Nacht – den Eintritt in eine nicht alltägliche Wirklichkeit, in die „Zeit des Träumens“. Von vielen Menschen werden die Träume (Traumphasen) als nutzlos Verwirrendes abgetan. Die Tiefenpsychologie betrachtet den Inhalt von Träumen als Aufarbeitung von Tagesresten oder als Relikte des Unbewussten, wobei das schamanische Potential dabei üblicherweise fast ungenützt gelassen wird. Innere Bilder, die in Nacht- oder Tagträumen entstehen, werden in vielen Kulturen als eigene Welten angesehen und empfunden. Die Entwicklung der eigenen inneren Welten kann für uns „Jetzt-Menschen“, die nach „Neuem“ suchen, um mit sich selbst und der Umwelt in Harmonie zu leben, eine positive Herausforderung sein. Durch TranceÜbungen erreichen wir eine Bewusstseinsveränderung, die uns die Chance gibt, das bisher unentdeckte Potential „seines Selbst“ kennen zu lernen. Wir wollen in diesem Workshop gemeinsam die Heilkraft und das „harmonisch machende“ oder „ganz machende“ Potential der inneren Bilder, sowie deren Einsatzmöglichkeiten erarbeiten und erfahren. Dazu werden wir aber auch einerseits unsere Nachtträume zu Hilfe nehmen, andererseits verschiedene Möglichkeiten, uns auch im Wachzustand in Bilder, Kräfte und Informationen „hineinzuträumen“, welche in uns schlummern und wahrscheinlich als Beweggründe neuer Taten entdeckt, geweckt und umgesetzt werden wollen.

Wir erarbeiten gemeinsam folgende Themen:

  • Tief in unser Innerstes hinabsteigen, um so in Kontakt mit dem Potential des noch Formlosen zu kommen
  • Die dafür notwendigen Trance-Techniken und Stellungen
  • Rituelle Reinigung, Wahrnehmen des Traumkörpers
  • Schamanische Reise und Traumkörper, Innerer Raum – Traumzeit
  • Wesenheiten, Imagination und Wirklichkeit
  • Die Aussagekraft der inneren Bilder, Spirituelle Traumarbeit
  • Deuten der eigenen Träume, aufarbeiten des Erfahrenen

Teilnehmer:
Du bist 18 Jahre, körperlich und geistig gesund (keine Depressionen)

Bitte bringe mit:
Modul 1 des AlpenLand-schamanischen Ausbildungszyklus oder vergleichbare
Kenntnisse, die überprüft werden.
Bequeme, wetterfeste Kleidung, gutes Schuhwerk, Iso-Matte, Schlafsack, 2 Decken,
Polster, Hausschuhe oder dicke Socken, Schreibzeug, Farbstifte, Musikinstrumente
(Trommel, Rassel, Flöte usw.), wenn vorhanden. Offenheit, Freude und gute Laune!

Kosten: pro Person € 280,00

Referent: Kurt Brückler

Seminartermin:

Freitag, 18.03.2016 bis Sonntag, 20.03.2016

Seminarorte:
8942 Wörschach, Dorfstraße 225 – im Winter
8942 Wörschach 8, Forsthaus Reiterer – im Herbst und Sommer
(Möglichkeit der Selbstversorgung und Übernachtung
für max. 8 Personen: € 13,- pro Person und Nacht)

Anmeldeschluss:

Freitag, 28.08.2015 (Für die Ausbildung)

bzw 3 Wochen vor Seminarbeginn
Höchst-Teilnehmerzahl 8 Personen. Bitte um rasche Anmeldung.

Veröffentlicht unter Hirsch, Schamanisch Praktizierenden, Seminare | Kommentare deaktiviert

SCHAMANISCHE HILFESTELLUNG ZUR VERSÖHNUNG MIT DEINEM INNEREN KIND Teil 2 Freitag, 08.04.2016 bis Sonntag, 10.04.2016

Folder: Fortbildungsseminare 2.Halbjahr 2015

Aufbauend auf Teil 1
Die innere Verbindung und ihre Folgen, Selbstachtung, liebevolle Beziehung,
Sanftheit und Stärke usw. Du entdeckst den liebevollen inneren Erwachsenen.
Theorie und Praxis.

Teilnehmer:
Du bist 18 Jahre, körperlich und geistig gesund (keine Depressionen)

Bitte bringe mit:

Bequeme Kleidung, 2 Decken, Polster, Hausschuhe oder dicke Socken, Schreib
zeug, Farbstifte, Offenheit, Freude und gute Laune!

Kosten: pro Person € 280,00

Referent: Kurt Brückler

Seminartermin:

Freitag, 08.04.2016 bis Sonntag, 10.04.2016

Seminarorte:
8942 Wörschach, Dorfstraße 225 – im Winter
8942 Wörschach 8, Forsthaus Reiterer – im Herbst und Sommer
(Möglichkeit der Selbstversorgung und Übernachtung
für max. 8 Personen: € 13,- pro Person und Nacht)

Anmeldeschluss:

3 Wochen vor Seminarbeginn (auf Anfrage eventuell kürzer)

Höchst-Teilnehmerzahl 8 Personen. Bitte um rasche Anmeldung.

Veröffentlicht unter Allgemein, Fortbildungsseminare, Seminare | Kommentare deaktiviert

Heile den Heiler in dir Freitag, 25.09.2015 bis Sonntag, 27.09.2015

Folder: Fortbildungsseminare 2.Halbjahr 2015

Mit der amazonischen Mutterpflanze
2 Zeremonien + Rituale und Aufarbeitungsgepräche

WORKSHOP für spirituelle Menschen und für Schamanenschüler/innen

Dieser Workshop ist unerlässlich für jeden energetisch oder spirituell heilerisch Tätigen, denn hier bekommst du die Möglichkeit, sehr kompakt die wichtigsten noch vorhanden Blockaden bei dir selbst zu erkennen und zu lösen. Du musst bereit sein an dir selbst zu arbeiten (erkennen, anerkennen und , loszulassen). Sehr oft ist es so, dass wir Auslöser für seelische und körperliche Störungen an Menschen, die von uns Hilfe erwarten, nur deshalb nicht erkennen können, weil wir dieses Thema an uns selbst noch nicht bearbeitet haben.
Wir haben die Möglichkeit, uns die Mutterpflanze des peruanischen Amazoniens um Rat und Hilfe zu bitten, um unsere eigenen Blockaden zu lösen. Es handelt sich dabei um eine Lianenart, die im Dschungel Perus als „Medizin“ bekannt ist. Nach strenger ritueller Aufbereitung, die nur von einem fachkundigen Schamanen durchgeführt werden darf, wird die „Medizin“ in nächtlichen Zeremonien eingenommen, begleitet von Instrumenten und Gesang des Schamanen. Dadurch kann ein höherer Bewusstseinszustand erreicht werden, in dem Probleme oft klarer gesehen werden können. Bei der Heilpflanze handelt es sich weder um eine Droge, noch macht sie abhängig. In Amazonien wird sie bereits im Kindesalter eingenommen.

Ursachen für solche Blockaden oder Störungen können z.B. sein:

  • Familiensystemische Belastungen, Fremdenergie,
  • Negative Glaubenssätze, Ego-Strategien,
  • Traumata , Anhaftungen aus Vorleben usw.

Teilnehmer:
Du bist 18 Jahre, körperlich und geistig gesund (keine Depressionen)

Da auch nur eine begrenzte Teilnehmerzahl möglich ist, ersuche ich bitte um rasche Anmeldung!

Bitte bringe mit:
Bequeme Kleidung ,Taschentücher, Schreibzeug, Offenheit und gute Laune!

Kosten: pro Person € 330,00

Referent: Kurt Brückler

Seminartermin:

Freitag, 25.09.2015 bis Sonntag, 27.09.2015

Seminarorte:
8942 Wörschach, Dorfstraße 225 – im Winter
8942 Wörschach 8, Forsthaus Reiterer – im Herbst und Sommer
(Möglichkeit der Selbstversorgung und Übernachtung
für max. 8 Personen: € 13,- pro Person und Nacht)

Anmeldeschluss:

3 Wochen vor Seminarbeginn (auf Anfrage eventuell kürzer)

Höchst-Teilnehmerzahl 8 Personen. Bitte um rasche Anmeldung.

Veröffentlicht unter Fortbildungsseminare, Seelenarbeit, Seminare | Kommentare deaktiviert

SCHAMANISCHE ENERGIEÜBERTRAGUNG (Modul 2 Gruppe Hirsch) Freitag, 09.10.2015 bis Sonntag, 11.10.2015

Folder: Grundausbildung zum/r Schamanen/in

Energetische Heiler (auch Schamanen) arbeiten oft mit Methoden, mit denen sie Energie auf andere übertragen. Kein Heiler gibt jedoch (Lebens-) Energie von sich selbst, aus seinem eigenen „Depot“, denn die braucht er selbst zum Leben.

Er versteht es, als Kanal zu fungieren, durch den die göttliche und kosmische Energie hindurch fließen kann, um von ihm gelenkt zu werden.
Dieser Kanal muss „rein“ sein, es bedarf also einer regelmäßigen inneren, spirituellen, geistigen Reinigung, sowie die Einhaltung bestimmter Regeln.
Aber auch der Schutz vor negativen Einflüssen, vor dem Übernehmen „schlechter“ Energien des Hilfesuchenden, ist eine überaus wichtige Aufgabe, denn nur so ist man in der Lage, sich selbst und den Hilfesuchenden davor zu bewahren, Energien zu übernehmen, die man eigentlich los werden möchte.
Mit Hilfe verschiedener Rituale und Techniken wird die Grundvoraussetzung für die Übertragung von Energie, Reinigung und Schutz gewährleistet.
Dieser Workshop soll auch dazu dienen, einen tieferen Einblick und Einstieg in die Welt der Energetik zu erhalten, um entscheiden zu können, ob genügend Interesse und Begabung für eine Weiterbildung auf diesem Gebiet vorhanden ist.

Wir erarbeiten gemeinsam folgende Themen:

  • Was ist Energie
  • Reinigungs- und Schutzrituale
  • Kanal sein
  • Was ist die Anderswelt (geistige Welt)
  • Anrufung
  • Traditionelles Wenden
  • Energieübertragung über die Hände
  • Nützliche “Werkzeuge”
  • Rituale und Zeremonien

Teilnehmer:
Du bist 18 Jahre, körperlich und geistig gesund (keine Depressionen)

Bitte bringe mit:
Modul 1 des alpenlandschamanischen Ausbildungszyklus oder vergleichbare Kenntnisse, die überprüft werden.
Bequeme, wetterfeste Kleidung, Iso-Matte, 2 Decken, Polster, Schreibzeug, Musikinstrumente (Trommel, Rassel, Flöte usw.), Adlerfeder oder andere große
Feder, Offenheit, Freude und gute Laune!

Kosten: pro Person € 280,00

Referent: Kurt Brückler

Seminartermin:

Freitag, 09.10.2015 bis Sonntag, 11.10.2015

Seminarorte:
8942 Wörschach, Dorfstraße 225 – im Winter
8942 Wörschach 8, Forsthaus Reiterer – im Herbst und Sommer
(Möglichkeit der Selbstversorgung und Übernachtung
für max. 8 Personen: € 13,- pro Person und Nacht)

Anmeldeschluss:

Freitag, 28.08.2015 (Für die Ausbildung)

bzw 3 Wochen vor Seminarbeginn
Höchst-Teilnehmerzahl 8 Personen. Bitte um rasche Anmeldung.

Veröffentlicht unter Hirsch, Schamanisch Praktizierenden, Seminare | Kommentare deaktiviert

SCHAMANISCHE EINKEHRTAGE Freitag, 23.10.2015 bis Montag, 26.10.2015

Folder: Fortbildungsseminare 2.Halbjahr 2015

Seelenarbeit

Wir beschäftigen uns in diesem Seminar mit Disharmonien von Körper, Geist und Seele. Durch Auflösung von karmischen Mustern und/oder Rückholung verlorener Seelenanteile kann das innere Gleichgewicht wieder hergestellt werden. Durch tiefgreifende Arbeit an uns selbst erfahren wir Seelenfrieden und Erneuerung.

Teilnehmer:
Mindestalter 18 Jahre, guter gesundheitlicher Zustand (keine schweren Depressionen, kein Drogenkonsum), spirituelles Interesse, Naturverbundenheit, persönliches Eignungsgespräch( nur wenn keine spirituelle oder schamanische Erfahrung vorliegt).

Bitte bringe mit:
Bequeme, wetterfeste Kleidung, gutes Schuhwerk, Hausschuhe oder dicke Socken, Iso-Matte, 2  Decken, Polster, Schreibutensilien (Notizblock, Farbstifte), Musikinstrumente, wenn vorhanden (Trommel, Rassel, Flöte, usw.) Offenheit, Interesse, gute Laune.

Kosten: pro Person € 330.-

Referent: Kurt Brückler

Seminartermin:

Freitag, 23.10.2015 bis Montag, 26.10.2015

Seminarorte:
8942 Wörschach, Dorfstraße 225 – im Winter
8942 Wörschach 8, Forsthaus Reiterer – im Herbst und Sommer
(Möglichkeit der Selbstversorgung und Übernachtung
für max. 8 Personen: € 13,- pro Person und Nacht)

Anmeldeschluss:

3 Wochen vor Seminarbeginn (auf Anfrage eventuell kürzer)

Höchst-Teilnehmerzahl 8 Personen. Bitte um rasche Anmeldung.

Veröffentlicht unter Fortbildungsseminare, Seelenarbeit, Seminare | Kommentare deaktiviert

SCHAMANISCHER UMGANG mit den AHNEN Sterben und Tod, was kommt danach? (Modul 3 Gruppe Hirsch) Freitag, 30.10.2015 bis Sonntag, 01.11.2015

Folder: Grundausbildung zum/r Schamanen/in

WORKSHOP für spirituelle Menschen und Fortbildung für Schamanenschüler

Mit dem ersten Einatmen beginnt das Leben und hört mit dem letzten Atemzug auf!
Viele Menschen wachsen mit einer anerzogenen Vorstellung auf, nur dann in den Himmel zu kommen, wenn sie gut sind – in die Hölle müssen sie dann, wenn sie böse sind. Dieses Konzept von Himmel und Hölle ist ausschließlich eine europäische Erfindung, die sehr oft als Druckmittel verwendet und zur Erziehung von Kindern eingesetzt bzw. missbraucht wird. Als Missionare Indianern gegenüber das erste Mal von der Hölle erzählten, fragten diese, wo sie ist. Um eine annähernde Beschreibung zu geben, sagten die Missionare, die Hölle läge unter ihnen und wiesen dabei mit ihren Händen auf den Erdboden.
Die Indianer waren verwirrt, denn für sie kam alles Leben aus der Erde. Es gibt für den Schamanen keinen übernatürlichen Himmel. Es existiert für ihn nur die natürliche Welt mit ihren unsichtbaren und sichtbaren Bereichen, wie z.B. die Welt des Spirits. Beim Tod des Menschen kehrt der physische Körper zur Erde zurück und die Seele bereitet sich auf die große Heimreise vor. Man braucht keine Angst zu haben vor dem Sterben und dem Tod. Es ist ein Hinübergleiten aus der Jetzt-Zeit (Leben) in eine andere Welt. Auch in unserem täglichen Leben können wir beobachten, dass immer etwas Sterben oder beendet werden muss, damit etwas Neues beginnen oder entstehen kann. Im Moment des Todes tritt ein einmaliges Ereignis in Erscheinung. Wenn die Nerventätigkeit erlischt und das Gehirn aufhört zu arbeiten, öffnet sich ein Tor zwischen den Dimensionen. Die Schleier, die zwischen den Welten liegen, teilen sich und ermöglichen dem Sterbenden die Welt des Spirits zu betreten. Wenn jemand Unerledigtes (z.B. negatives Karma) in der Welt zurückgelassen hat, fällt es ihm nicht leicht, durch dieses Tor hindurch zu gehen.

Wir erarbeiten gemeinsam folgende Themen:

  • Der Umgang mit den Ahnen
  • Sterben, Tod und was kommt danach
  • Wenn wir sterben, Vorbereitung auf den Frieden
  • Sterberituale
  • Die letzten Rituale
  • Spirituelle Unterstützung
  • Symbolischer Tod, Diskussion

Teilnehmer:
Du bist 18 Jahre, körperlich und geistig gesund (keine Depressionen)

Bitte bringe mit:
Bequeme und wetterfeste Kleidung, gutes Schuhwerk, Schlafsack, Iso-Matte, 2 Decken, Polster, Hausschuhe oder Dicke Socken, Schreibzeug, Musikinstumente ( Trommel, Rassel, Flöte usw.), wenn vorhanden, Offenheit, Freude und gute Laune!

Kosten: pro Person € 280,00

Referent: Kurt Brückler

Seminartermin:

Freitag, 30.10.2015 bis Sonntag, 01.11.2015

Seminarorte:
8942 Wörschach, Dorfstraße 225 – im Winter
8942 Wörschach 8, Forsthaus Reiterer – im Herbst und Sommer
(Möglichkeit der Selbstversorgung und Übernachtung
für max. 8 Personen: € 13,- pro Person und Nacht)

Anmeldeschluss:

Freitag, 28.08.2015 (Für die Ausbildung)

bzw 3 Wochen vor Seminarbeginn
Höchst-Teilnehmerzahl 8 Personen. Bitte um rasche Anmeldung.

Veröffentlicht unter Hirsch, Schamanisch Praktizierenden, Seminare | Kommentare deaktiviert

SCHAMANISCHE EXTRAKTION II Freitag, 13.11.2015 bis Sonntag, 15.11.2015

EXTRAKTION II

Voraussetzung für die Teilnahme ist Extraktion I

 Folder: Fortbildungsseminare 2.Halbjahr 2015

Extraktion II baut auf das Wissen in Theorie und Praxis von Extraktion I auf und auf die Erfahrungen, die du bereits damit gemacht hast. Eine Überprüfung meinerseits über gefestigtes Wissen in Theorie und Praxis ist notwendig.

Teilnehmer:
Du bist 18 Jahre, körperlich und geistig gesund (keine Depressionen)

Bitte bringe mit:
Modul 1 des AlpenLand-schamanischen Ausbildungszyklus oder vergleichbare
Kenntnisse, die überprüft werden.
Bequeme, wetterfeste Kleidung, gutes Schuhwerk, Iso-Matte, Schlafsack, 2 Decken,
Polster, Hausschuhe oder dicke Socken, Schreibzeug, Farbstifte, Musikinstrumente
(Trommel, Rassel, Flöte usw.), wenn vorhanden. Offenheit, Freude und gute Laune!

Kosten: pro Person € 280,00

Referent: Kurt Brückler

Seminartermin:

Freitag, 13.11.2015 bis Sonntag, 15.11.2015

Seminarorte:
8942 Wörschach, Dorfstraße 225 – im Winter
8942 Wörschach 8, Forsthaus Reiterer – im Herbst und Sommer
(Möglichkeit der Selbstversorgung und Übernachtung
für max. 8 Personen: € 13,- pro Person und Nacht)

Anmeldeschluss:

3 Wochen vor Seminarbeginn (auf Anfrage eventuell kürzer)

Höchst-Teilnehmerzahl 8 Personen. Bitte um rasche Anmeldung.

Veröffentlicht unter Fortbildungsseminare, Seminare | Kommentare deaktiviert